Willkommen
Schüßler Salze
Aromatherapie
Bachblüten
Kräuter
Links
Forum
Aromatherapie

Als erstes möchte ich die sogenannten Basis oder Trägeröle und ihre verschiedenen Wirkungen
bzw. Einsatzmöglichkeiten vorstellen. Ätherische Öle sollten nie unverdünnt auf die Haut aufgetragen werden.
Ausser der Mischung mit  Trägerölen gibt es auch noch andere Anwendungsformen:
Die wohl bekannteste ist die, in der man einige Tropfen des Duftöls in eine Duftlampe gibt.
Die selbe Wirkung wird erzielt, wenn man z. B. die Glühbirne einer Lampe damit beträufelt
oder einige Tropfen in ein Verdunstungsgefäss einer Heizung bzw. eine Schüssel mit Wasser
auf selbige stellt.
Man kann auch dem Badewasser,  Fussbad oder einem Dampfbad einige Tropfen beimischen
oder auch eine Kompresse benutzen, die man z. B. auf den schmerzenden Kopf legt.
Die hier aufgeführten ätherischen Öle sind NICHT zur innerlichen Anwendung bestimmt!!!
Unter den Ölen findest Du nun auch Preise. Diese sind nur ca. Angaben. Die Preise schwanken
teilweise sehr, was nicht unbedingt an der Qualität liegen muß, sondern oft am Herkunftsland des Öls liegt.
Die besten, aber auch teuersten Öle bekommt man von Primavera. Andere und billigere bekommt man
im Internet, in Tee- und Kräuterläden, bei Spinnrad oder auch auf Weihnachtsmärkten und ähnlichem.
Weiter unten findest Du auch eine Liste, was alles auf dem Etikett angegeben sein sollte.

Basisöle

Johanniskrautöl
Ölauszug der gelben Johanniskrautblüten mit Olivenöl; wegen seiner roten Farbe auch "Rotöl" genannt.

Wirkung:
Ein besonders heilkräftiges Öl - stark entzündungshemmend, verdauungsfördernd, immunstärkend, beruhigend
für Nerven und vegetatives Nervensystem, entspannend bei Muskelkater, Rückenschmerzen und  rheumatischen
Beschwerden. Enthält die Vitamine A und E.
Vorsicht: Sein Inhaltstoff Hypericin erhöht die Lichtempfindlichkeit der Haut, nach der Anwendung die Sonne meiden!

Jojobaöl
Kaltpressung aus den Früchten. Kein Öl, sondern ein flüssiges, geruchsneutrales Wachs, das nicht ranzig werden kann.
Bei lichtgeschützter Lagerung bis 15 Grad unbegrenzt haltbar.

Wirkung:
Sehr pflegend, da es viele Mineralstoffe und Vitamine enthält; antiallergen, reguliert den Feuchtigkeitsgehalt
der Haut und bewahrt deren Säureschutzmantel. Zieht schnell in die Haut ein und ist für jeden Hauttyp geeignet.
Optimal als Basisöl für Parfüms. Natürlicher Lichtschutzfaktor 2,5; bei Sonennbrand, Akne, Cellulitis und
für die Augenpartie geeignet.

Mandelöl
Erste und zweite Kaltpressung aus den süssen Mandelkernen. Begrenzt haltbar; je nach Herkunft unterschiedlich
starker, nussiger Geruch.

Wirkung:
Hervorragende Pflegeeigenschaften, da reich an ungesättigten Fettsäuren und Vitaminen A, B und C;
wirkt  beruhigend auf die Haut. Für jeden Hauttyp geeignet, besonders aber für sensible trockene Haut.

Aprikosenkernöl
Empfehlenswert bei trockener und sensibler Haut, reich an Proteinen, zieht schnell ein, lange Haltbarkeit,
enthält die Vitamine A, B, C und E.

Kokosöl
Für normale und sensible Haut, zieht langsam ein, wird erst bei Erwärmung flüssig, ideal als Lippenbalsam

Olivenöl
Nährend und reinigend, entschlackend, ideal zum abschminken.

Weizenkeimöl
Besonders gut für schlecht durchblutete Haut, sehr nährend, reich an Vitamin E, B und F, aktiviert das Bindegewebe,
heilsam bei Schuppenflechte, nicht für die Augenpartie geeignet. Massegeöl bleibt länger
haltbar, wenn man 5% Weizenkeimöl beimischt.

Nachtkerzenöl
Reich an Vitaminen und Mineralien, bei Ekzemen, Schuppenflechte, Menstruationsschmerzen und
Wechseljahresbeschwerden geeignet. Guter Feuchtigkeitsspender bei trockener, rissiger Haut.

Sonnenblumenöl
Für alle Hauttypen, durchblutungsfördernd, gutes Basisöl bei Massagen bei Erkältung und Grippe.

 

Ätherische Öle

Folgendes muss angegeben sein, damit man sicher sein kann, dass es sich auch wirklich um ein echtes
ätherisches Öl handelt:

deutscher  Pflanzenname
lateinischer Pflanzenname
Angabe des Pflanzenteils
Gewinnungsverfahren
Qualitätsangabe
Ursprungsland
Duftnote
Sicherheitshinweise
genaue Füllmenge
Angabe der EG-Bio-Kontrollstelle
Chargennummer

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Angelikawurzel
Angelikawurzel ist sehr nützlich, da es den Körper durchwärmt und Herz, Kreislauf und Immunabwehr stärkt.
Der Appetit wird angeregt und die Verdauung gefördert.
Ihre schleimlösende und schmerzlindernde Wirkung empfiehlt sich bei Erkältungen mit Husten sowie bei
Nervenschmerzen und Muskelkater. Zudem besitzt die Wurzel eine Harnwegs-antiseptische Eigenschaft, was
bei Blasenentzündungen und rheumatischen Krankheiten eine gute Hilfe darstellt.
Die krampflösende und menstruationsfördernde Wirkung macht die Essenz zu einem hervorragenden
Mittel bei Frauenleiden.

Seelische Wirkungen
Der Duft der Angelikawurzelessenz mach Mut und Ausdauer bei Angst, seelischer Instabilität und Depressionen.
Er kräftigt und verhilft zu innerer Standfestigkeit, beruhigt und stabilisiert bei Stress, Hektik, Aufregung und überforderung.

Anwendungen
-Riechöl (bei körperlichen und seelischen Schwächezuständen, vor Prüfungen, anderen nervenaufreibenden
Situationen oder bei Reiseübelkeit) werden ein bis zwei Tropfen der unverdünnten Essenz auf ein Taschentuch oder
direkt in die warmen Hände geträufelt. Die Wirkung tritt sofort ein, während inhaliert wird.
Angelika kann die Pheromonproduktion anregen. Pheromone sind unsere körpereigenen Signal-, Erkennungs-
und Sexuallockstoffe, die unsere individuelle Ausstrahlung und Anziehungskraft prägen.

Seelische Wirkung
Der Hauptanwendungsbereich der Angelikawurzel liegt im seelischen Bereich. Sie stärkt die Widerstandskraft,
fördert das Selbstvertrauen, richtet stark auf und gibt wieder Lebensfreude und -kraft. Sie ist ein guter Angstlöser,
wenn man sich mutlos, einsam und verlassen fühlt. Bei einem Neuanfang, der meist mit Neuem und Unbekanntem
einhergeht, gibt sie Selbstvertrauen und Mut.

Spirituelle Wirkung
Angelikawurzelöl macht den Benutzer empfänglicher für Engelsenergien.
Preis: 5 ml ca. 18 Euro


Anisöl
Ein Duft, der entspannt und bei Alpträumen hilft. Stimmt optimistisch, fördert Verständnis und Anpassungsfähigkeit

Körperliche Wirkung
Anis stärkt die Magenfunktion und löst Krämpfe. Durch eine Bauchmassage wird die Durchblutung und die
Darmtätigkeit gefördert..
Anis gehört zu den wehenauslösenden ätherischen Ölen und darf in der Schwangerschaft nicht verwendet werden.
Hilft auch bei Koliken, Asthma, Husten, Erbrechen sowie Migräne und fördert Menstruation und Milchbildung.
Preis: 10 ml 2-4 Euro


Basilikumöl:
Basilikum hat antiseptische, schleimlösende und entkrampfende Wirkungen. Das Öl entspannt bei
Magen- und Menstruationskrämpfen und wirkt schmerzlindernd. Bei zu schwacher Periode wirkt es blutungsfördernd.
Ebenso wird es bei Darminfektionen und Verdauungsschwierigkeiten eingesetzt weil es darmreinigende Eigenschaften
besitzt. Bei Bronchitis, Erkältungen und Grippe kommt seine schleimlösende Eigenschaft zum Zuge.
Auf der Haut angewendet verbessert das Öl den Stoffwechsel, reinigt und sorgt für Spannkraft.

Seelische Wirkungen
Basilikum ist ein hervorragendes Entspannungs- und Stärkungsmittel für Nerven, Gehirn und Gemüt. Es gilt als Balsam
für Geist und Seele. Es regeneriert die geistigen Kräfte. Bei nervöser Erschöpfung, bei Angst, Traurigkeit und
depressiven Verstimmungen kommt das Öl zum Einsatz, befreit den Geist und aktiviert das Denkvermögen.
Das Öl ist sehr gut geeignet bei Stress und ist eine hervorragende Einschlafhilfe.

Anwendung:
Bronchitis, Erkältung, Verdauungsbeschwerden, Menstruationsbeschwerden, Keuchhusten
Preis: 10 ml 4 Euro


Benzö
Anwendung:
Arhritis, Asthma, Bronchitis, Koliken, Husten, Gicht, Kehlkopfentzündung, Pigmentstörungen der Haut,
Hautreizungen, Wunden

Gefühlsbereich:
Verletzbarkeit, weil andere Menschen traurig sind. Die Essenz gibt ein Gefühl der Wärme und des Schutzes gegenüber
äußeren Einflüssen
Preis: 10 ml 6 Euro


Bergamotteöl
Körperliche Wirkungen
Mit dem Öl der Bergamotte lassen sich allerlei Entzündungen, ob im Hals, in der Blase oder Scheide behandeln.
Es ist gut gegen Blähungen, wirkt krampflösend, magenstärkend und parasitentötend, weshalb es bei Darmkoliken und
Darmparasiten angewendet wird. Ausserdem hilft es gegen Akne, Koliken, Blasenkattarh, Fieber, Mundgeruch,
fettiger Haut und Mandelentzündung.

Seelische Wirkungen
Bergamotte ist ein Stimmungsaufheller und hilft bei Angst, Depressionen und Stress. Es hat eine ausgleichende Wirkung
bei emotionalen Schwankungen: es kan beruhigen und entspannen oder anregen und tonisieren.

Körperliche Wirkung
Bergamotte ist eine erfrischende Zutat in Erkältungsmischungen. Ihre entzündungshemmenden und entkrampfenden
Eigenschaften lindern Husten, Schnupfen und Heiserkeit.
Bei Blasenentzündung hilft ein Bad mit Bergamotte (nicht mehr als 4 Tropfen) und Teebaum
(2 - 3 Tropfen).

Spirituelle Wirkung
Bergamotte ist dem Herzchakra zugeordnet.

Bergamotteöl steigert ebenso wie Lavendel die Wirkung beigemischter Öle.
Preis: 10 ml 4 Euro
 

Eukalyptusöl
Körperliche Wirkungen
Das Öl wirkt unterstützend bei Erkrankungen der Atemwege. Bei Husten, Heiserkeit, Halsinfektionen und
Erkältungen reinigt es die Atemwege und wirkt desinfizierend. Es verhindert durch seine antibakterielle
Eigenschaft die Ausbreitung von Keimen in der Luft und bietet einen guten Schutz vor ansteckenden Krankheiten.
Eukalyptusöl fördert die Sauerstoffversorgung der Körperzellen und fördert die Durchblutung, weswegen es
auch bei Kreislaufproblemen und Muskelschmerzen sehr nützlich ist. Ausserdem kann es noch bei Verbrennungen,
Blasenentzündung, Diabetes, Durchfall, Fieber, Herpes, Weissfluss, Masern, Migräne, Rheuma, Scharlach,
Hautausschlägen und Wunden zum Einsatz kommen.

Seelische Wirkungen
Eukalyptus wirkt sehr anregend auf den Geist, beispielsweise bei Antriebslosigkeit und Erschöpfung.
Auch bei geistiger Arbeit wirkt es konzentrationsfördernd.
Preis: 10 ml 3 Euro
 

Ingweröl
Körperliche Wirkungen
Ingweröl wirkt appetitanregend, magenstärkend und fördert die Verdauung. Bei Blähungen, Durchfall,
übelkeit, Magenverstimmung und Krämpfen wirkt es lindernd. Bei Reisekrankheit hat es sich besonders bewährt.
Bei Erkältungserkrankungen, Grippe und Fieber kommt ihm seine antiseptische Eigenschaft zugute.
Ingwer wirkt auch bei Kopfschmerzen , Rheumatismus und Muskelverspannungen schmerzlindernd.

Seelische Wirkungen
Um Energien frei durch den Körper strömen zu lassen, um sich geistig kräftig und stark zu fühlen, ist Ingweröl
die richtige Essenz. Es hilft bei Erschöpfungen und Schwächezuständen, bei mentaler Verwirrung und bei
psychischen Verletzungen.
Preis: 10 ml 6 Euro
 

Korianderöl
Korianderöl hat eine wärmende und zudem schmerzstillende Eigenschaft, deshalb kommt es bei Rheuma und
Gelenkschmerzen erfolgreich zum Einsatz. Ebenso bei bei Blähungen, Appetitlosigkeit und Verdauungsstörungen.
Ausserdem wirkt es aphrodisierend.

Seelische Wirkungen
Bei nervöser, geistiger Erschöpfung kann der Duft von Koriander entspannend und stärkend wirken.
Die schöpferischen Fähigkeiten werden angeregt.
Preis: 10 ml 5 Euro
 

Lavendelöl
Körperliche Wirkungen
Lavendelöl ist das vielseitigste ätherische Öl, es ist gut verträglich und lässt sich zu verschiedenen Zwecken einsetzen.
Seine entzündungshemmende, schmerzlindernde, antiseptische und regenerierende Wirkung macht es für die Hautpflege
interessant. Bei Akne, Abszessen, Geschwüren, Dermatitis, Psoriasis und Fusspilz, bei Insektenstichen, Sonnenbrand,
Verbrennungen und Schürfwunden wird es gern eingesetzt. Es kann die Narbenbildung verringern und die Haut pflegen.
Bei Schmerzen vieler Arten wie zum Beispiel Ohrenschmerzen, Muskelzerrungen, Kehlkopf- und Halsentzündungen,
bei Grippe und ihren Begleiterscheinungen, Kopfschmerz und Migräne kann es lindernd wirken.
Krampflösend wirkt es bei Asthma, Husten und Bronchitis. Generell ist es das Mittel der Wahl bei jeglicher
Erkältungskrankheit.
Für Frauen ist Lavendelöl besonders zu empfehlen. Es lindert Beschwerden bei schmerzhafter oder schwacher
Menstruation, bei Blasenkatarrh, Scheideninfektionen und wirkt ausgleichend bei prämenstruellen und klimakterischen
Erscheinungen. In der Schwangerschaft kann es lindernd auf diverse Beschwerden wirken.
Bei Kindern wirkt dieses Öl sanft, zum Beispiel bei Koliken und Einschlafschwierigkeiten.
In Massagen wird das Lymphsystem angekurbelt, was die Ausscheidung von Schlackenstoffen beschleunigt und die
Entgiftung des Körpers unterstützt.

Seelische Wirkungen
Lavendelöl ist ein Duft zum Abschalten. Bei Nervosität, Stress, Schlaflosigkeit und Ueberreiztheit eingesetzt,
verhilft es rasch zu Ausgeglichenheit und Entspannung. Der Duft wird auch häufig angewendet, wenn Panikattacken,
Herzbeklemmung, Alpträume, und depressive Verstimmungen vorliegen.
Anwendungen
Preis: 10 ml 4 Euro
 

Nelkenöl
Körperliche Wirkungen
Nelkenöl wird seit langem schon bei Zahnschmerzen und Zahnfleischwellungen angewendet, da es eine stark
antiseptische Wirkung zu haben scheint. Ausserdem wendet man es wegen seiner krampflösenden und blähungswidrigen
Wirkung gegen Störungen des Verdauungstraktes an, wie zum Beispiel Koliken, Uebelkeit, Blähungen und Durchfall.
Auch bei kleinen Hautverletzungen, wie kleinen Schnittwunden, Abschürfungen, Insektenstichen und Akne leistet das
öl dank seiner desinfizierenden Eigenschaft gute Dienste.

Seelische Wirkungen
Das Öl der Gewürznelke wirkt anregend auf das Gehirn und unterstützt die Konzentration bei längerer geistiger
Arbeit. Es vertreibt Müdigkeit und Schwäche.
Preis: 10 ml 3-4 Euro
 

Orangenöl
Anwendungen:
Bei Herzklopfen und Herzspannen verdünnt mit Trägeröl über der Herzgegend einmassieren,
und/oder 5 - 8 Tropfen in 200 ml Wasser in der Aromalampe verdunsten.
Bei Schlaflosigkeit in Mischung mit Lavendel in der Aromalampe oder auf einem Tuch unter dem Kopfkissen.
Bei Parodontose in Mischung mit Zitronen- und Manukaöl zur Mundspülung.
Gegen Cellulitis empfiehlt sich eine Mischung mit Zypressen-, Rosmarin- und Zitronenöl verdünnt mit einem
Trägeröl als Massage oder Bad.
Preis: 10 ml 3 Euro
 

Rosenöl
Anwendung:
Rosenöl hat eine stark ausgleichende Wirkung und zählt auch zu den erotisierenden Ölen. Rose ist herzöffnend
und wird bei Gürtelrosen, Lymphproblemen, Hautentzündungen, Herpes labialis, Depression, angewendet.
Ausserdem wirkt es reinigend, stärkend und regulierend auf die Gebärmutter. Es ist ein natürliches
Kräftigungsmittel, wirkt herzstärkend, magenstärkend, nervenstärkend u.s.w. Auch bei "Frauenleiden",
Bindehautentzündung, Verstopfung, Kopfschmerzen, starke oder unregelmässige Monatsblutungen, Weissfluss,
Uebelkeit, Hautpflege und Erbrechen kommt es gerne zum Einsatz

Wirkung auf die Psyche:
Rosenöl wirkt stimmungsaufhellend und regulierend, also auf die Psyche einwirkend, z.B. bei Schlafstörungen
und dergleichen mehr. Es macht uns auch bereiter und offener für andere Menschen.
Ausserdem hilft es bei ängsten, Geburt und Sterbebegleitung, Depressionen, nervösen Spannungen, Eifersucht,
Frigidität und Impotenz.
Preis: 1 ml ab 17 Euro
 

Rosmarinöl
Stärkt die Willens- und Durchsetzungskraft. Hilft bei mangelndem Selbstbewusstsein, allgemeiner Schwäche,
Konzentrationsschwierigkeiten, geistiger Erschöpfung, Kopfschmerz und Migräne

Körperliche Wirkung
Stärkt er die Abwehrkräfte. Ein guter Zusatz in Erkältungsmischungen.
Die durchblutungsfördernden und schmerzlindernden Eigenschaften haben sich in Mischungen bei Muskelkater,
-verspannungen und rheumatischen Beschwerden bewährt.
Rosmarin kann bei niedrigen Blutdruck helfen. Hilft bei Kreislaufproblemen oder wenn man als Morgenmuffel den
Tag nur schwer beginnen kann.

Spirituelle Wirkung
Schon im Mittelalter benutzte man Rosmarin gegen negative Energien. In der Duftlampe oder im Putzwasser
kann man es gut zur Reinigung von Räumen einsetzen.
Preis: 10 ml 2-5 Euro
 

Sandelholzöl
Hinsichtlich seiner aphrodisierenden Wirkung wurde in wissenschaftlichen Untersuchungen festgestellt, dass das
mit dem männlichen Achselschweiss ausgeschiedene Androstenol in geringer Konzentration dem Duft von
Sandelholz, und vom strukturellen Aufbau dem männlichen Sexualhormon Testosteron sehr ähnlich ist.

Körperliche Wirkungen:
antiseptisch, harntreibend, schleimlösend, tonisierend, bakterizid, entzündungshemmend. In der chinesischen
Medizin findet es Anwendung bei Brust- und Bauchschmerzen, bei Erbrechen, Gonorrhö, zur Stimulierung
der Milzfunktion und des Immunsystems, Schluckauf und trockenem Husten.

Seelische Wirkung:
beruhigend, antidepressiv, aphrodisierend, meditativ
Preis: 10 ml 8-12 Euro


Teebaumöl

Wie kommt der Teebaum zu seinem Namen?

Es gibt verschiedene Erklärungsversuche: Die einen sagen, dass Kapitän Cook, der um 1770 Australien
vom Meer her erforschte und beschrieb, und seine Mannschaft aus den Blättern des Baumes ihren Tee brühten.
Das Gebräu schmeckte allerdings scheusslich.
Ein weiterer Grund für die Bezeichnung Teebaum könnte darin liegen, dass dieser Baum auch direkt am
Wasser wächst und es einen kleineren See in der Nähe der australischen Küste gibt. Dessen Ufer sind von
dieser Melaleuca-Art umsäumt. Die heruntergefallenen Blätter färben das Wasser dunkelbraun - und es
sieht dann aus wie Tee.

Anwendung:

Wunden und Verletzungen
Teebaumöl ist ideal für die Wund-Desinfektion. Sowohl frische Verletzungen als auch bereits infizierte oder
gar eitrige Wunden können sehr gut mit Teebaumöl behandelt werden. Zunächst die Wunde mit Wasser
säubern und dann pures Teebaumöl aufträufeln.
Grössere Schürfwunden sollten nur am Anfang mit unverdünntem Teebaumöl behandelt werden.
Für die weitere Anwendung ist eine Mischung aus 2 Teilen Teebaumöl und 1 Teil eines guten Öls, wie z.B.
Oliven- oder Sonnenblumenöl, zu empfehlen. Durch die Beimischung des fetten Öls bleiben die Krusten
und die umgebende Haut weicher. Die Behandlung mit Teebaumöl beschleunigt den Heilungsprozess und
wirkt schmerzstillend.

Pickel und Furunkel
Bestehende Pickel betupft man am besten zwei- bis dreimal täglich mit dem unverdünnten Öl.
Teebaumöl hat einen entzündungshemmenden Effekt und eine antibakterielle Wirkung.
Wegen seines ausgezeichneten Penetrationsvermögens dringt es ausserdem schnell und gut in die Haut ein.

Nagelbettentzündungen
Eine Nagelbettentzündung ist eine oft sehr schmerzhafte Rötung und Schwellung des Nagelbettes,
die durch Bakterien, Pilze oder beides zusammen hervorgerufen wird. Wegen seiner entzündungshemmenden
Wirkung kann man auch hier Teebaumöl mit gut einsetzen. Das unverdünnte Öl wird mehrmals täglich
aufgetragen. Sollte sich nach einigen Tagen keine Besserung zeigen oder sich die Entzündung gar
verschlechtern, ist ärztliche Behandlung nötig.

Insektenstiche
Hier kann das Teebaumöl gleich zweifach eingesetzt werden: Einmal kann man Mücken oder sonstige
Insekten fernhalten, indem man verstreut Tropfen von Teebaumöl auf die Haut aufträgt und verteilt.
Wem der Geruch zu intensiv ist, der kann das Öl mit einem anderen Öl oder einer wohlriechenden Creme
vermischen und dann auftragen. Wenn einen die Plagegeister doch erwischt haben, kann das Öl gezielt pur
aufgetragen werden. Der Effekt ist verblüffend, der Juckreiz verschwindet fast unmittelbar.

Sportverletzungen, Muskel- und Rückenschmerzen
Auch hier kann man Teebaumöl mit gutem Erfolg einsetzen. Bei blauen Flecken sollte man das unverdünnte
Öl auftragen, und zwar einfach aufträufeln und verteilen.
Bei Muskelzerrungen oder Rückenschmerzen, bei denen man eine leichte Massage durchführen will, mischt
man das Teebaumöl am besten mit einem anderen Haut- oder Speiseöl.

Mykosen
Krankheitserregende Pilze sind weit verbreitet. Sie lieben ein feuchtwarmes Klima, was die hohe Ansteckungsgefahr
in Waschräumen, Schwimmbädern oder ähnlichem erklärt.
Auch hier kann man Teebaumöl einsetzen.

Herpes (Herpes simplex - Fieberbläschen)
Eine häufige Erkrankung, lästig und schmerzhaft, die immer dann auftritt, wenn man sie überhaupt nicht
gebrauchen kann, zum Beispiel im Urlaub, wenn die Sonne ungewohnt stark scheint. Die lästigen Bläschen
können nicht nur auf den Lippen auftreten, sondern fast überall am Körper. Auch die Genitalregion ist
häufig betroffen. Das Teebaumöl wird unverdünnt alle ein bis zwei Stunden aufgetragen, einfach mit dem
Finger oder einem Wattestäbchen aufgetupft. Da die Bläschen sehr schnell zurückgehen, reicht am zweiten
Tag meist eine drei- bis viermalige Behandlung. Gelegentlich kommt es nach dem Auftragen zu einem kurzfristigen
Brennen. Wenn dies als zu unangenehm empfunden wird, kann das Teebaumöl 1:1 mit einem anderen Öl
verdünnt werden. Besonders bei Krankheitserscheinungen an den empfindlichen Schleimhäuten der
Genitalregion kann eine Verdünnung des Öls vorteilhaft sein.

Warzen-Behandlung mit Teebaumöl
Bei der Behandlung mit Teebaumöl braucht man etwas Geduld wie mit anderen Lösungen auch.
Das reine Teebaumöl wird zwei- bis dreimal täglich aufgetragen. Es gibt keine Rötung, kein Brennen,
keine Schmerzen. Die Warzen verschwinden nach zwei bis drei Wochen einfach, ohne dass man etwas merkt.
Preis: 10 ml 2-5 Euro


Weihrauchöl
Weihrauch lässt den Atem langsamer werden und vertiefen und gibt uns somit die Möglichkeit, innezuhalten.
Der Duft zentriert, lenkt unseren Blick nach innen. Er inspiriert zu Gebet und Meditation und weist den Weg,
sich Zeit zu nehmen für innere Entwicklung und Reifung. Es heisst, Weihrauchduft könne uns
für kosmische Energien öffnen.

Körperliche Wirkung
Hat entzündungshemmende Eigenschaften, beruhigt bei Hustenanfälle und stärkt die Abwehrkräfte.
Bei der Hautpflege hilft Weihrauch der trockenen, irritierten und alternden Haut. Er regt das Zell- und
Gewebewachstum an, belebt, gibt alternder Gesichtshaut Spannkraft zurück, verzögert die Faltenbildung und
hemmt Entzündungen bei Wunden..
Preis: 10 ml 8-9 Euro


Ylang-Ylang-Öl
“Blume der Blumen” wird die Blüte genannt. Ihr Duft ist sexuell stimulierend und sehr feminin..

Körperliche Wirkung
Beruhigend und blutdrucksenkend. Bringt Entlastung bei Herzklopen und zu schnellem Atmen. Reguliert die
Talgabsonderung und dadurch gut zur Behandlung von sensibler und fettiger Haut geeignet.

Seelische Wirkung
Ylang-Ylang entspannt, löst blockierte Gefühle, regt die Sinne an und ist euphorisierend und aphrodisierend,
wird daher bei Impotenz und Frigidität gern eingesetzt.. Hilft auch bei Angst- und Spannungszuständen,
nervöser Erschöpfung und innerer Verkrampfung.
Preis: 10 ml 4-6 Euro
 

Zederöl
Körperliche Wirkung
ätherisches Zedernöl wirkt antiseptisch und schleimlösend.

Seelische Wirkung
Vermittelt Kraft, Mut, Klarheit, Stabilität und stärkt das Selbsbewusstsein.
Preis: 10 ml 3-6 Euro